Badewelt Sinsheim und Heilbronn- Bad Wimpfen- Lauffen am Neckar

Wie schon geschrieben muss unser Wohnmobil zum TÜV. Wie jedes Jahr eine nicht unumgängliche Prozedur bei der auch etwas Kleingeld liegen bleibt. Ein paar Reperaturen gibt es immer an einem 8 Jahre alten Womo. Und mit dieser Tour verbinden wir einen Trip in die Badewelt Sinsheim und nach Heilbronn. Die Tageskarten für die Badewelt betragen im Moment 37 € p.P. So können wir uns glücklich schätzen diese bei einem Fotowettbewerb gewonnen zu haben.

Am Abend vor dem Besuch sind wir schon auf den riesigen Parkplatz gefahren um gleich früh in die Therme zu gehen. Hier stehen wir mit direktem Blick auf die Rhein Neckar Arena des Fussballvereins Hoffenheim.

Nach dem Besuch der Badewelt, wir waren von 10 bis 19 Uhr drin, hatten wir auch keine Lust mehr noch weg zu fahren und blieben noch eine Nacht. Am nächsten Morgen fuhren wir dann nach Heilbronn auf den Stellplatz,der doch recht voll war. Wir bekamen den letzten freien Platz . Vor ein paar Jahren waren wir schon mal hier und da waren bestens 3 Mobile um die gleiche Jahreszeit hier. Die mobil reisende Gemeinde wird doch immer größer, man merkt es immer mehr.

Der Stellplatz liegt sehr zentral, Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe und ein paar Minuten zum Neckar und dem Wertwiesenpark, wo 1985 die Landesgartenschau stattfand.

Für Radtouren ist Heilbronn bestens geeignet. Am ersten Tag haben wir die Bike + Skate Tour gemacht. Eine Art Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad,15km und sehr gut ausgezeichnet.

Am zweiten Tag ging die Tour am Neckar entlang nach Bad Wimpfen. Eine sehr schöne Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern. Hier waren wir auf dem blauen Turm, wo man eine tolle Sicht auf den Neckar und Bad Wimpfen hat. Der Turm wird im Moment saniert und ab November für 2 Jahre nicht mehr zugänglich sein.

Das Wetter hätte nicht besser sein können. Auf dem Rückweg ergaben sich tolle Spiegelungen im Neckar.

Am nächsten Tag ging unsere Radtour in die andere Richtung des Neckars nach Lauffen. Auch hier schöne Umgebung . Auch fangen hier die Weinberge an, die jetzt so schön gelb leuchten.

Heute war nun die schöne Zeit vorbei, schon zu um 7 haben wir den Wecker gestellt, Alles aufgeräumt und was sonst noch dazu gehört ,dann sind wir in die Werkstatt gefahren . In der Früh waren noch einige Nebelschwaden unterwegs, aber zusehends wurde es sonniger und wärmer ,bald konnten wir unsere Jacken ausziehen. Zuerst mussten wir unsere Fahrradtaschen aber packen ,mit dem nötigsten und sind dann die 65km nach Hause gefahren. Es hat prima geklappt und wir haben uns auch nicht verfahren 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s