Mit dem Fahrrad auf den Feldberg/Schwarzwald +Titisee

Innerhalb 3 Wochen haben wir nun den zweiten deutschen Berg mit dem Fahrrad erklommen. Obwohl ganz stimmt das nicht, beim Feldberg musste man das letzte Stück laufen, war hier für Fahrräder gesperrt und auch gar nicht möglich wegen der vielen Stufen. Ich glaube von der anderen Seite des Berges war es wohl aber möglich. Wir sind aber von Altglashütten gestartet. Auch war nicht so ein schöner Radweg da, man musste die Straße nehmen und die war nicht gerade wenig befahren.Da ich wegen meiner Knien nicht so gut im Berg runter laufen bin sind wir mit der Feldbergbahn gefahren und Resi hat uns begleitet.

Der Blick auf die Alpen blieb uns leider verwehrt, aber vielleicht fahren wir im Winter mal hin, bei klarer Sicht.

Dann waren wir mit dem Fahrrad am Titisee, sind einmal herumgefahren, haben die Campingplätze besichtigt ,waren ein Bierchen trinken und sind noch zum Windgfällweiher gefahren. Ein See der eigentlich in der Gegend unterschlagen wird,weil viel vom Titisee und Schluchsee gesprochen wird und dem kleinen Feldsee. Auch wird vom Dreiseen Radweg gesprochen. Aber der Weiher wird ganz vernachlässigt,obwohl nicht minderschön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s