Und wieder unterwegs

Nachdem wir zu Hause wieder klar Schiff gemacht haben, die Wäsche fertig ist und das Womo geputzt geht’s bei uns für die nächsten 4 Wochen wieder los. Wie soll anders sein, zu erst einmal an den Rhein. Wir wollen dann etwas den Schwarzwald erkunden. Hier waren wir zwar schon oft,aber es gibt immer wieder Neues zu erkunden.

image

Schade der Sommer ist wohl vorbei

So langsam scheint sich der Sommer zu verabschieden. Schade das das immer so schnell vorbei ist. Unsere Sonnenblumen, die immer so schön sind haben wir weg gemacht und das ist ein Zeichen. Wir haben jedenfalls alles richtig gemacht das wir schon etwas früher nach hause sind,denn das Wetter ist schlecht. Was sollen wir da unterwegs. Die Vorhersagen sehen auch wechselhaft aus, hoffentlich wird es bald besser.

image

Kurzer Aufenthalt zu Hause

Da das Wetter am Vormittag nicht so berauschend War haben wir uns entschlossen schon etwas früher nach Hause zu fahren und da klar Schiff zu machen um nach ein paar Tagen wieder los zu ziehen. Wir haben Wäsche gewaschen unsere verblühten Sonnenblumen abgeschnitten. Dank des doch noch schönen Wetters am Nachmittag ist die Wäsche fast trocken geworden. Morgen noch ein bißchen, dann wieder das Wohnmobil beladen, noch zum Friseur und es geht wieder los.

So und wieder am Rhein

Wir sind noch einen Tag in Niederkirchen geblieben, waren mit dem Fahrrad noch in Hochdorf Assenheim, Meckenheim ,Hassloch und Deidesheim. Endlich haben wir auch neuen Wein bekommen,den es dieses Jahr erst ziemlich spät zu geben scheint.
Es hat uns hier gut gefallen,aber wir haben in der Umgebung so das meiste gesehen und auch das Wetter soll schlechter werden. Also haben wir uns entschlossen wieder an den Rhein zu fahren.

image

Niederkirchen bei Deidesheim

Wir bleiben immer schön an der Weinstrasse. In Neustadt wollten wir heute sowieso weg fahren, weil der Stellplatz nicht mehr das ist was er mal war . Er wird stark als Hundespazierplatz genutzt, ausserdem stellen die ortsansässigen dort ihre Wohnmobile ab. Aber in der letzten Nacht kam die Krönung, ein Auto mit 5-6 Rumänen, die dort auf dem Boden geschlafen haben, im freien. Einer nach dem anderen hat dort sein Geschäft verrichtet. Fällt ja gar nicht mehr auf bei den vielen Hunden,die dort spazieren gehen. Wir werden da nicht mehr hinfahren.
Jetzt stehen wir hier in Niederkirchen auf einem Stellplatz, der eigentlich für 6 Wohnmobile ausgezeichnet ist, aber es sind 14 hier. Es ist genug Platz. Das Wetter war schön und auch hier kann man ganz gut Fahrrad fahren, wir waren in Bad Dürkheim,Wachenheim und Forst. In Bad Dürkheim fängt an diesem Wochenende der Wurstmarkt an. Das größte Weinfest.
image

Neustadt Weinstrasse

Von Worms gings weiter in den Pfälzer Wald . Wir stehen im Moment unterhalb des Hambacher Schlosses bei bestem Wetter. Mit dem Fahrrad ist es hier etwas bergiger und auch die Fahrradwege sind nicht so gut ausgebaut wie an Mosel und Rhein. Aber wir waren natürlich trotzdem mit dem Rad unterwegs, in St.Martin,Maikammer und im Globus einkaufen. Das muss ja auch mal sein.
image

Vom Rhein an den Rhein

Heute wollten wir von Braubach nach Nassau an die Lahn. Leider existiert der im Bordatlas 2015 stehende Wohnmobilstellplatz nicht mehr. Also über die Bäderstrasse runter nach Eltville. Aber der Stellplatz hier wirklich unschön an der Straße neben 2 Supermärkten gelegen. Also weiter, eigentlich wollten wir weiter nach Bingen,aber den Weg für Fahrzeuge über 3,5 to haben wir nicht gefunden. 3x sind wir im Kreis gefahren,alles gesperrt, dann hatten wir genug. Oppenheim ins Navi aber auch hier ein potthässlicher Platz. Auch wieder weg. Nach ein bißchen suchen stehen wir nun in Worms wieder direkt am Rhein.

image